An die Waage, fertig, los….

Zusammen mit Hendrik habe ich eine Waage angeschafft, damit wir mal die vorhandene Räder wiegen können. Gestern habe ich meine Räder mal durchgewogen:

– Singlespeed-MTB: 11,5 kg
– Singlespeed-Rennrad: 10,2 kg
– Schalt-MTB: 11,8 kg
– Schalt-Rennrad: 9,1 kg
– Reiserad: 14,8 kg.
– Pucky-Kinderrad meiner Tochter: 10,5 kg.

Kurzes Fazit: Leichtbau findet bei mir nicht statt, ist aber aufgrund meiner Eigenmasse auch nicht sinnvoll. An meinem Körper befindet sich das meiste Optimierungspotential, nicht an den Rädern.
Den Vogel schießt allerdings das Puky-Kinderrad ab, meine Tochter wiegt gerade 15 kg. Zum Vergleich: meine Räder müssten um die sechzig Kilo wiegen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: