Rückblick 2008

Was brachte das Jahr 2008 für mich? Aus Radfahrersicht jedenfalls viel Abwechslung und schöne Erlebnisse, ein paar Highlights stelle ich mall kurz zusammen:

  1. Teilnahme an zwei Radrennen. Das Rennen im Heimatort war eine kleine Vorbereitung auf die kleine Runde beim Velothon in Berlin.
  2. Eine neu persönliche Jahresbestleistung von 3.200 Kilometern, etwas mehr als die Hälfte mit dem Rennrad, den Rest mit MTBs oder dem Reiserad. Das ist deutlich mehr als die bisherige „Jahresbestleistung“ von 2.500 Kilometern und das gelang trotz des verkorksten Startes in den Monaten Januar und Februar.
  3. Ein Radurlaub mit Kinderanhänger und Zelt, der allen Beteiligten Freude und Erholung boot.
  4. Die längste Tour überhaupt, von Eberswalde nach Usedom mit 200 Kilometern
  5. Die erfolgreiche Absolvierung des Prenzlauer Hügelmarathons auf der 111er Strecke…

Mal sehen, was das neue Jahr zu bringt. Unten gibt es noch die Kilometerstatisik für die einzelnen Monate von 2008

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: