Gute-Nacht-Tour

Kinder ins Bett gebracht und dann ab aufs Rad in Richtung Winterlager vom Boot. Der Hinweg wird noch teilweise bei Tageslicht absolviert und verläuft unspektakulär. Der Rückweg nach Hause ist dafür sehr abwechslungsreich: sehr viel Ruhe, dann wieder bereits besoffene Männerhorden, dann wieder die doch sehr anderen Eindrücke der Nacht. Geräusche und Gerüche rücken in den Vordergrund bzw. ich nehme sie einfach viel stärker wahr… In Bernau holt mich der Hunger fast vom Rad, die Tankstellen haben bereits zu (wegen dem Mindestlohn?) und so finde ich am Bahnhof noch einen Dönerimbiss, der mir gegen 00:30 zu neuer Energie verhilft… 90 Kilometer an einem lauen Frühjahrsabend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: