Dezember-Granfondo

Irgendwie habe ich bei der Disponieren der Urlaubstage in diesem Jahr die Übersicht verloren, muß jetzt im Dezember noch drei Tage frei verteilen, der Arbeitgeber genehmigt keine Überträge ins neue Jahr. Und bevor ich zu Hause am Rechner sitze, geht´s auf´s Rad. Die Sonne scheint, die Vorhersage verspricht blauen Himmel ohne Regenwolken, also kommt der schmalste Reifenträger zum Einsatz. 
kurz nach dem Start, irgendwo bei Hönow

kurze Pause am Müggelsee

Der sanierte Tunnel (Müggelspreetunnel) sieht noch sehr ordentlich aus

Begegnung in Erker

Der Wind ist immer noch kalt, brauche unterwegs einige Gehpausen, Sitzpausen in der Sonne, um für die nächsten Kilometer wieder warme Füße zu haben. Ich erreiche wieder die 100er-Marke, aber ich hätte auch noch 93 Kilometer aufhören können. Hier noch ein Schlenker, da noch eine Runde durchs langweilige Gewerbegebiet (den strammen Wind noch länger auskosten….), aber hey, fürs digitale Abzeichen bei STRAVA… die 5000er Marke für die Jahreskilometer ist auch überschritten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: